Fabian Spiegler Stahlflex Bremsleitung Fahrrad Shimano Hone (BR-M601) hinten | Offizielle Webseite
Fabian Spiegler Stahlflex Bremsleitung Fahrrad Magura Louise (02-06) vorne | Stil

RST ZUGSTUFENACHSEN KIT FIRST PLATINUM ACHSE ÖLKAMMER STOPFEN EINHEIT FA00385635 | Ausgezeichnet

Fabian Spiegler Stahlflex Bremsleitung Fahrrad FRM DBR 300 Downhill hinten | Qualität zuerst

Viele unserer Kunden benutzen das beliebte CMS WordPress für den Aufbau Ihrer Webseiten. Soll diese überarbeitet, gefixed oder ein kompletter Relaunch gestaltet werden, bietet es sich hier an, mit einer sogenannten Staging-Instanz zu arbeiten. Also einer Kopie der bisherigen Webseite, in der die Änderungen vorgenommen werden und später die eigentliche Webseite ersetzt.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Man kann in Ruhe die Website überarbeiten oder einen Relaunch vorbereiten, ohne die Website in den Wartungsmodus zu versetzen. Der Besucher der Website kann in dieser Zeit auf die Seite zugreifen oder den angeschlossenen Shop benutzen.

Die Staging-Instanz kann normal bearbeitet und getestet werden. Erst wenn sie 100% funktionstüchtig ist, kopieren Sie sie auf Ihre WordPress-Seite. Nur für den kurzen Moment, wo Sie Ihr WordPress aktualisieren ist diese nicht erreichbar. Ein großer Vorteil gegenüber eventuellen längeren Auszeiten bei einer „Live-Überarbeitung“.

Die Einrichtung ist schnell gemacht. Zuerst wird die Staging-Kopie erstellt. Dafür braucht es nur einen Klick. Es wird nur noch die Subdomain ausgewählt, in der die Daten kopiert werden sollen. In dieser Staging-Instanz werden nun die Änderungen vorgenommen.

Nach getaner Arbeit werden die Dateien und die Datenbank wieder in die WordPress-Website kopiert. Auch dieser Vorgang wird mit einem Klick gestartet. Vorab wird zur Sicherheit noch ein Wiederherstellungspunkt generiert und am Ende die Instanz überprüft. Dies geschieht in wenigen Sekunden. Die Ausfallzeit wird also auf eine Minimum reduziert.

Natürlich finden Sie auf unserer Hilfe-Seite wie immer eine Anleitung mit Screenshots, um Sie ganz einfach durch den Vorgang zu geleiten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema ‚WordPress Staging‘.

Sattel Sattel Schwarz Cn049n Cinelli Starrer Gang | Modern Und Elegant In Mode Unicanitor Der oybpew1587-Sport

FCFB fork28.6mm Full Carbon 420x120mm Road Bike handlebar integrated w stem Blau | New Products
Einzeln CNC Lang Titan Kupplungs Hebel Aprilia Rsv4 1000 R 2009 Lvrc27 | Won hoch geschätzt und weithin vertraut im in- und Ausland vertraut
Selle SMP Fahrrad Sattel Touring Trekking MTB Mountain Bike Bequem Herren Damen | Sale Online Shop
Shimano Deore LX STI Hebel ST-M570 Mega9 mit Schaltwerk RD-M570 und Umwerfer FD- | Primäre Qualität
Shimano xtr Schaltwerk neuwertig 11fach carbon cage | Quality First

Kostenfreie Office-Lösungen für die eigene Cloud

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen gerne zwei Open-Source Office-Lösungen für die eigene Cloud vorstellen. Bereits seit mehreren Monaten nutzen unsere Kunden in Ihren Nextcloud-Installationen Office-Lösungen, um Dokumente zentral und gemeinsam bearbeiten zu können. Durch das Zusammenspiel mit Nextcloud können Dokumente online erstellt und bearbeitet werden. Ebenso ist das kollaborative Zusammenarbeiten möglich, das heißt die gleichzeitige Bearbeitung an Dokumenten zur selben Zeit.

Worin liegt der Unterschied zu anderen SaaS-Lösungen?

Grundsätzlich lassen sich die Funktionen durchaus mit gängigen Office-Lösungen aus der Cloud, wie z.B. Office 365 oder Google Docs bzw. Google Drive vergleichen. Die Grundfunktionalitäten sind fast überall gleich und umfassen:

  • Online-Bearbeitung in jedem Browser und Betriebssystem ohne jegliche Verluste der Formatierung.
  • Es können Textdokumente, Präsentationen sowie Tabellen und Diagramme erstellt, bearbeitet und geteilt werden.
  • Einfügen von Medieninhalten, wie Fotos und Videos sowie die Bearbeitung.
  • Rechtschreibkorrektur und Übersetzung von Texten.

Only Office und Collabora – Wo liegt der Unterschied?

Auf dem Markt haben sich zwei Lösungen etabliert, welche frei zugänglich sind und beide Vor- und Nachteile haben. Gerne möchten wir diese etwas näher beleuchten:

  • OnlyOffice ist nach eigenen Angaben mit Microsoft Office Dokumenten zu 100% kompatibel, während Collabora z.B. mit jedem ODF-Dokument kompatibel ist. Letzteres basiert auf auf OpenOffice/LibreOffice.
  • Grundsätzlich lassen sich die gängigen Formate jedoch in beiden Produkten bearbeiten.
  • Ein wesentlicher Unterschied zwischen OnlyOffice und Collabora ist die intern verwendete Logik: OnlyOffice nutzt die lokalen Ressourcen und Browser der jeweiligen Nutzer direkt, um den Editor bereitzustellen. Collabora nutzt die Ressourcen des Servers, auf dem das Produkt installiert ist, um den Editor bereitzustellen.
  • Individualisierungen für den jeweiligen Nutzer bleiben bei OnlyOffice während des kollaborativen Arbeitens bestehen.
  • Anpassungen bei Collabora werden vom aktiven Benutzer jeweils für alle Nutzer eingestellt.

Wie kann ich Only Office oder Collabora nutzen?

Für die Installation benötigen Sie eine aktuelle Nextcloud-Installation. Für die Nutzung in Teams bietet sich die Installation auf einem Managed Server an. Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen, können Sie auch gerne uns mit der Installation beauftragen.

SUNTOUR NCX SP12 SATTELSTÜTZE 30,9 mm 350 mm FEDERSTÜTZE PARALLELOGRAMM | Angemessene Lieferung und pünktliche Lieferung
Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
Herstellernummer: C1SEUNIN
EAN: Nicht zutreffend Marke: Cinelli

Fahrradgriffe Leder für Lenker Braun, Schwarz mit Soft-Pads für Handballen | Großer Verkauf

Fahrradpedalen MTB, BMX, E-MTB Freeride Pedale XLC | Haltbarkeit

Stellen Sie sich Ihre eigene Cloud vor. Eine Cloud, in der Sie mit Ihren Kollegen, Vereinsmitgliedern, Kunden, Angestellten oder Freunden ganz einfach Dokumente, Fotos, Videos oder Dateien teilen, verwalten oder auch gleich zusammen bearbeiten können. Das alles bietet die Cloud-Lösung Nextcloud ihren Benutzern. Mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität – das ganze Made in Germany.


Nutzen Sie die Nextcloud als Datenablage, Terminkalender oder Backup-Lösung und haben Sie diese immer griffbereit – auch unterwegs. Sie haben nahezu von jedem Gerät (z.B. Windows, macOS, Linux, Android) Zugang zu Ihren Daten und können Dateien jederzeit mit den kostenlosen Sync-Clients synchronisieren.


Durch die kostenlosen Apps lässt sich Nextcloud auch speziellen Anforderungen genau anpassen. Dazu gehört z.B. die Einbindung der beiden Office-Lösungen Collabora oder OnlyOffice. Mit diesen können Sie Ihre Dokumente bearbeiten, wie Sie es von lokalen Office-Programmen gewohnt sind – das Ganze dann aber online in Ihrer eigenen Cloud. Sie können auch kollaborativ mit mehreren Benutzern gleichzeitig an einem Dokument arbeiten. Oder teilen Sie Ihren Kalender oder Ihre Termine mit Ihren Kollegen oder Freunden. Dabei können Sie Nextcloud Ihrem Corporate Design anpassen, um eine nahtlose Integration in Ihrem Arbeitsumfeld zu ermöglichen.

Erstellen Sie Nutzergruppen und verteilen Sie die Berechtigungen für einzelne Gruppen. Mit Nextcloud Talk haben sie jetzt auch die Möglichkeit, sich per Videochat


über die neuesten Projekte zu unterhalten. Nutzen Sie Nextcloud Talk für das morgendliche Update – egal wo sich ihre Kollegen befinden. Mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sind nicht nur Ihre Daten in der Nextcloud sicher – auch Ihre Gesprächs- und Videokonferenzen finden in einem geschütztem Raum statt.

Nextcloud bei Campusspeicher

Seit einiger Zeit bietet Campusspeicher auch eigene Managed Nextcloud-Server an. Das heißt: Wir kümmern uns um Ihren Server, spielen Betriebs- und Sicherheitsupdates ein und sichern Ihre Daten täglich in einem Backup. So können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Und für uns selbstverständlich: Unsere Server für Ihre Nextcloud stehen ausnahmslos in Deutschland.

Campusspeicher
bietet Nextcloud-Server in verschiedenen Größen an – für die kleine private Cloud oder als komplette Online-Lösung für Firmen. Wenn Sie nicht unsere Managed Nextcloud-Server nutzen wollen und die Installation stattdessen eigenständig vornehmen möchten, bieten wir Ihnen in unserem Hilfebereich auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur eigenen Installation auf Ihrem Webspace an.

Fazit

Nextcloud ist die Lösung für alle, die effektiver im Team arbeiten möchten. Mit einem sicheren Speicherort für Daten, Bilder, Videos und Dokumente, bei dem Sie entscheiden, wo Ihre Daten liegen und mit wem Sie Daten teilen.

Magura Frog grün, HS 33, Vorne, Hydraulik Felgenbremse mit NEUEN KOOL STOP Bremk | Shop Düsseldorf

PHP 7.3 ist da

Juintech DB1 hydraulische Bremsen (Neu, unbenutzt) in Metallic-Grün eloxiert. | Qualitativ Hochwertiges Produkt

Bereits im Dezember haben einige Kunden in einer Beta-Phase die aktuelle PHP-Version 7.3 getestet. Ab sofort steht die aktuelle PHP-Version allen Webhosting-Kunden bei Campusspeicher zur Verfügung. Neben weiteren Performance-Verbesserungen wurde die Syntax für Heredoc und Nowdoc flexibler gestaltet. So ist nun das Einrücken von Nowdoc/Heredoc Endmarkierungen erlaubt. Zudem entfällt die Notwendigkeit, einen Zeilenumbruch zu setzen. Die kompletten Änderungen mit zugehörigen Syntax-Beispielen können im PHP-Wiki eingesehen werden.

Unterstützt meine Anwendung bereits PHP 7.3?

Die meisten Web-Anwendungen, einschließlich WordPress, funktionieren noch nicht mit PHP 7.3. Wir gehen davon aus, dass der PHP-Support für die Version 7.3 in Kürze nachgeliefert wird. Wir empfehlen bis dahin, die aktuelle Version auf Staging-Kopien zu testen und mit der Umstellung von Produktionsumgebungen noch einige Wochen zu warten.

Wie kann ich die neue PHP-Version nutzen?

Die Aktivierung von PHP 7.3 ist so einfach, wie die Verwendung jeder anderen PHP-Version bei Campusspeicher. Sie können die PHP-Version in Ihrem Control Panel unter Websites & Domains > PHP-Einstellungen ändern.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Wechseln der PHP-Version finden Sie in unseren Anleitungen.

 

Fahrrad Sattel Selle Italia THOORK | Neuheit Spielzeug

Shimano CS-HG60 KASSETTE - NEU - NOS - 8 fach - VINTAGE - RETRO | Realistisch

am 23. November ist Black Friday. Auch dieses Jahr bietet Campusspeicher zum Black Friday heiße Angebote mit bis zu 50 % Rabatt an. Der Nachlass wird bei der Bestellung automatisch angerechnet und gilt für die gesamte Vertragslaufzeit.

Unsere Black Friday-Angebote

.de-Domain für 5,00 € / Jahr

Registrieren Sie am Black-Friday .de-Domains für nur 5,00 € pro Jahr  und sparen Sie somit 37 %. Der Preis gilt dauerhaft für die gesamte Laufzeit der Domain!

50 % Rabatt auf SSL-Zertifikate

Schützen Sie Ihre Domain mit einem SSL-Zertifikat von Comodo und schaffen Sie damit mehr Vertrauen. Am Black-Friday erhalten Sie 50 % Rabatt* auf  Comodo SSL-Zertifikate.

25 % Rabatt auf Paket Master

Wechseln Sie auf die nächste Stufe und sichern Sie sich 25 GB SSD oder 50 GB HDD Speicherplatz inklusive Domain für nur 2,95 € pro Monat anstatt 3,95 € pro Monat.

Wann sind die Angebote verfügbar?

Die Angebote werden am 22.11.2018 um 23:59 auf unserer Webseite freigeschaltet. Mit Ende des 23.11.2018 sind automatisch alle beworbenen Aktionen zum Black Friday 2018 beendet.

Magura scheibenbremse vorne + hinten mit Scheiben | Starker Wert

Chrome macht HTTPS zur Pflicht

Alexrims EN24 29 Vorderrad Disc CL Schnellspanner 622x19 Laufrad Shimano LR176 | Spielzeugwelt, fröhlicher Ozean

Mit dem kürzlich veröffentlichten Chrome-Release 68 kennzeichnet Googles Browser Chrome Webseiten ohne verschlüsselte Verbindung (HTTPS) als unsicher. Bisher konnten einfache Webseiten, die keine persönliche Daten erfassen bzw. keine Eingabefelder enthalten, bis dato noch auf ein SSL-Zertifikat verzichten.

Das scheint sich nun zu ändern, da die Meldung in der Adressleiste viele Webseiten-Besucher verunsichern wird. Kunden, die ihre Webseiten bisher noch nicht mit einem SSL-Zertifikat versehen haben, sollten daher handeln. Denn auch unabhängig von Google ist eine verschlüsselte Verbindung empfehlenswert, um die Vertrauenswürdigkeit der Webseite zu erhöhen und vor allem den gesetzlichen Richtlinien der EU-DSGVO gerecht zu werden.

Welches SSL-Zertifikat soll genutzt werden?

Um Webseiten mit einem „sicher“ zu versehen, genügt ein SSL-Zertifikat von einem vertrauenswürdigem Anbieter. Kunden bei Campusspeicher haben die Wahl zwischen verschiedenen SSL-Zertifikaten von Comodo, die in wenigen Schritten für eine Domain beantragt werden können. Für die meisten Webseiten ist ein sog. domainvalidiertes SSL-Zertifikat völlig ausreichend. Firmen und Organisationen können die Webseite mit einem organisationsvalidierten SSL-Zertifikat absichern. Die Unterschiede haben wir im Detail erläutert. Ebenso bieten wir unseren Kunden auch die kostenlosen SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt an. Diese Zertifikate können direkt im Control Panel erstellt werden.

Umstellung auf HTTPS

Bei der Umstellung der Webseite von HTTP auf HTTPS muss darauf geachtet werden, dass Links und andere Verweise nach der Umstellung auch korrekt funktionieren. Dies erreichen Sie beispielsweise, wenn Sie die URL in Ihrem Shop- oder CMS-System ändern (z.B. von http://meinedomain.de auf https://meinedomain.de).

Auch ein sogenannter 301-Redirect sorgt für das Erzwingen einer Weiterleitung von HTTP auf HTTPS. Eine solche Weiterleitung können Sie direkt bei uns im Control Panel aktivieren.

Kunden, die WordPress nutzen, können in den Einstellungen die URL ebenfalls von HTTP auf HTTPS ändern. Dabei ist jedoch zu beachten, dass WordPress bereits veröffentliche Links und URLs in der Datenbank speichert und nicht automatisch anpasst. Um existierende Blog-Einträge, Seiten und Medien im Nachgang nicht manuell auf HTTPS umstellen zu müssen, ist ein entsprechendes Plugin hilfreich. Empfehlenswert ist hierfür beispielsweise das Plugin SSL Insecure Content Fixer. Mit dessen Hilfe ist die Umstellung von HTTP auf HTTPS mit wenigen Klicks möglich.

 

WordPress-Update zur DSGVO

SMP Sattel MTB Trekking TRK GEL Herren schwarz 280x160mm 485g Fahrrad | Der Schatz des Kindes, unser Glück
Cannondale Theta Bremsen Rennrad Vorne + Hinten | Lass unsere Waren in die Welt gehen

Um die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung für Webseitebetreiber (DSGVO) zu unterstützen, enthält das aktuelle WordPress-Update 4.9.6 vom 17.05.2018 neue Funktionen zur Bereitstellung eines Exports von Nutzerdaten und zur vereinfachten Erstellung einer Datenschutzerklärung.

Neue Funktionen

Die Funktionen für die Verwaltung personenbezogener Daten sind dann interessant, wenn sich Nutzer an Ihrer WordPress-Seite registrieren können, beispielsweise weil Sie eine Shop-Erweiterung betreiben oder den Zugriff auf digitale Inhalte (E-Books, etc.) nach erfolgtem Login ermöglichen. Dank des neuen WordPress-Updates können Sie nun für Ihre Nutzer einfach einen Export aller Daten bereitstellen, die WordPress erfasst.

Die Funktion zur Erstellung einer Datenschutzerklärung hilft, schnell und einfach eine Datenschutzerklärung zu erzeugen. Der von WordPress vorgefertigte Text kann übernommen oder durch eine eigene Datenschutzerklärung ersetzt werden.

Campagnolo Bremsensatz Potenza BR17-POBDP,dual pivot VR+HR schwarz Fahrrad | Verwendet in der Haltbarkeit

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Websitebetreiber

Einleitung

FORCE 24 Gabel Alu 1 1 8 AHEAD für Disk Bremsscheiben 14609 | Zürich Online Shop

Personenbezogene Daten spielen nicht nur für Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Sie sind längst ein Wirtschaftsgut geworden und werden alltäglich von internen wie externen Geschäftsprozessen erhoben und verarbeitet. Der jüngst bekanntgewordene Datenskandal von Facebook zeigt, das Privatsphäre zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen im Internet eine immer wichtigere Rolle spielt. Das Europäische Parlament hat deshalb eine EU-weit einheitliche Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zum Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union verabschiedet, die mit allen Konsequenzen ab dem 25.05.2018 in Kraft treten wird. In diesem Artikel möchten wir auf die wesentlichen Änderungen für Webseitenbetreiber eingehen.

Was sind personenbezogene Daten?

In der DSGVO handelt es sich bei personenbezogene Daten um alle Arten von Daten, die eine Person identifizierbar machen. Darunter fallen offensichtliche Angaben, wie Vorname, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtstage, Kontoverbindungen etc. Nicht ganz so offensichtlich, trotzdem als personenbezogene Daten gemäß DSGVO sind auch Daten, mit denen direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, eine personenbezogene Identifikation möglich ist. Dies sind z.B. Standortdaten, IP-Adressen oder Cookies.

Welche Webseiten betrifft die DSGVO?

Nahezu alle Unternehmen, die personenbezogene Daten auf Webseiten verarbeiten, sind zur Umsetzung der DSGVO verpflichtet. In der Praxis sind das fast alle Webseiten, denn schon die Nutzung eines Kontaktformulars oder eine Kommentar-Funktion auf der Webseite gehört genauso dazu, wie die Newsletter-Anmeldung oder die Nutzung von Social Media Plugins. Webseitenbetreiber sollten daher Besuchern klar und übersichtlich darstellen, welche Daten von ihm wo und wozu erfasst werden.

Checkliste – Die wichtigsten datenschutzrechtlichen Pfichten

Die Änderungen, die sich durch die DSGVO ergeben, sind umfangreich. Verträge, AGBs und Websites müssen angepasst und neue Prozesse in die Unternehmenskultur implementiert werden. Viele Unternehmen haben bereits entsprechende Maßnahmen, die das neue Gesetz fordert, umgesetzt. Die nachfolgende „Checkliste“ fasst die wichtigsten Pflichten nicht nur für datenverarbeitende Unternehmen zusammen.

ERGON ergonomische Lenkergriffe Standart GP5-S (lang lang) | Reichhaltiges Design

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Unternehmen müssen Verzeichnisse über ihre Verarbeitungstätigkeiten führen. Diese Verzeichnisse müssen ordnungsgemäß umgesetzt und laufend aktualisiert werden, sodass eine korrekte Umsetzung bei Aufsichtsbehörden nachgewiesen werden kann. Die Verzeichnisse müssen unter anderem Informationen zum Verarbeitungszweck, den Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie eine Beschreibung der eingesetzten technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen enthalten. In einem solchen Verzeichnis muss z.B. stehen, wie die Daten auf der Webseite erhoben werden, zu welchem Zweck die Daten verwendet werden, ob es Fristen für die Löschung von Daten gibt und welche technischen/organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der Daten getroffen werden.

Datenschutzerklärung (Einwilligung und Widerspruchsrecht)

Zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation müssen Sie Ihre Besucher über alle Vorgänge aufklären, bei denen Sie dessen personenbezogene Daten verarbeiten. Jede Datenschutzerklärung muss den Namen und die Kontaktdaten (Anschrift und E-Mail-Adresse) des Website-Betreibers enthalten. Sofern Sie die Daten an Dritte übermitteln (z.B. externen Newsletter-Service), müssen diese entweder namentlich aufgelistet werden oder zumindest die Kategorien von Empfängern, zu denen diese Stellen gehören, genannt werden. Ein besonderes Thema sind Cookies und das Website-Tracking. Besucher sollten die Möglichkeit haben, die Verwendung personenbezogener Daten zu verhindert. Weisen Sie Ihre Besucher z.B. auf entsprechende Möglichkeiten hin, wie das Tracking von Google Analytics deaktiviert werden kann.

Ebenso muss die betroffenen Person ausdrücklich auf ihr Widerspruchsrecht hingewiesen werden, wobei dieser Hinweis in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen hat. Inzwischen gibt es eine Reihe von Online-Tools, mit denen Sie eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung kostenlos generieren können.

Verschlüsselung und Datenminimierung

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (LDA Bayern) ist der Ansicht, dass Webseitenbetreiber die Übertragung sensibler Kundendaten mittels Kontaktformularen verschlüsseln müssen, um Daten auf dem Weg vom Kontaktformular des Webseitennutzers zum Webserver des Betreibers zu schützen. Das gilt für Newsletter-Anmeldungen ebenso wie für Kontaktdaten oder sensible Informationen, wie z.B. Login-Daten und Passwörter.

Unternehmen sollten daher die Webseite auf eine verschlüsselte Verbindung via „https“ umstellen. Kunden von Campusspeicher können hierzu ein kostenloses SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt verwenden oder ein SSL-Zertifikat von Comodo beantragen, um die eigene Seite abzusichern.

Grundsätzlich gilt, dass so wenig Daten wie möglich erhoben werden sollten. Es besteht zwar keine Pflicht, die Datenverarbeitung auf ein absolutes Minimum zu limitieren, aber die Datenerhebung ist vielmehr im Verhältnis zum Verarbeitungszweck auf ein angemessenes Niveau zu beschränken. Unternehmen sollten sich dabei die Frage stellen, ob die erhobenen Daten zur Erreichung des Verarbeitungszwecks tatsächlich notwendig sind.

Auftragsverarbeiter

Grundsätzlich sind Unternehmen für die Erfüllung der Datenschutzverpflichtungen verantwortlich und haftbar. Das bedeutet aber nicht, dass Unternehmen die Datenverarbeitung selbst ausführen müssen. Er kann stattdessen ein Auftragsverarbeiter mit der Durchführung beauftragt werden. Ein solcher Auftragsverarbeiter ist auch Campusspeicher als Hosting- und Cloud-Anbieter, der im Auftrag des Kunden bestimmte Dienste erbringt (z.B. Bereitstellung von Speicherplatz). Im Vergleich zu Dritten genießt der Auftragsverarbeiter eine privilegierte Stellung, da seine Einbeziehung durch den Verantwortlichen keiner besonderen gesetzlichen Grundlage bedarf und eine vorherige Einwilligung durch die betroffenen Personen nicht erforderlich ist.

Um die Datenverarbeitung in Einklang mit den Anforderungen der DSGVO zu bringen sollten, betroffene Unternehmen sich daher für die Beauftragung eines Auftragsverarbeiters entscheiden, der ein hinreichendes Datenschutzniveau bieten kann. Um den Auftragsverarbeiter zur Einhaltung der vom Unternehmen aufgestellten Verarbeitungsvoraussetzungen zu verpflichten, schließen die Parteien einen Auftragsverarbeitungsvereinbarung (AVV). Der Vertrag ist schriftlich abzuschließen, wobei im Zuge der DSGVO auch ein elektronisches Format akzeptiert wird.

Eine solche Auftragsverarbeitungsvereinbarung können Kunden von Campusspeicher Anfang Mai kostenfrei mit uns schließen.

Fazit:

Die umfangreichen Vorschriften der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereiten gerade kleinen und mittleren Unternehmen Schwierigkeiten. Zur Umsetzung der Datenschutzvorgaben der DSGVO im Unternehmen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Den Einstieg in die Planung zur Umsetzung der DSGVO erleichtern sog. Leitfäden, wie z.B. der vom Branchenverband BITKOM. Leitfäden können Unternehmen dabei unterstützen, möglichst zielgerichtet innerhalb des Unternehmens die richtigen Prozesse in Gang zu setzen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wird aber um einen Jurist oder einem Datenschutzexperte nicht herum kommen.

 

Wichtiger rechtlicher Hinweis!

Der Artikel gibt Ihnen einen Überblick über wichtigste Punkte der DSGVO. Er ist allerdings kein Ersatz für eine Rechtsberatung. Für die korrekte Umsetzung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen sollten sie sich in jedem Fall von einem Anwalt oder Datenschutzbeauftragen beraten lassen.

SQlab Fahrrad City Sattel Mod. 621 Münster Unisex XXL 24 cm | Niedriger Preis und gute Qualität

Die Catch-All E-Mail-Adresse

Fahrrad Starrgabel 28 Zoll für V-Brake und Scheiben Bremsen | Exquisite (mittlere) Verarbeitung

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen den Sinn und Zweck sogenannter Catch-All E-Mail-Adressen näher bringen. Die Idee hinter dieser speziellen Art von E-Mail-Adresse ist folgende:

Eine als „Catchall“ konfigurierte E-Mail Adresse empfängt alle E-Mails an unkonfigurierte E-Mail Adressen, sodass Sie keine Nachrichten mehr verpassen. Damit verpassen Sie keine Nachrichten mehr, z.B. weil einem Bekannten/Kunden ein Tippfehler im Empfängerfeld unterlaufen ist.

Nun könnte man sagen: Ok, der Absender erhält ohnehin eine Fehlermeldung, dass die E-Mail an die eingegebene Empfängeradresse nicht zugestellt werden konnte, korrigiert den Tippfehler und schickt die E-Mail erneut. Doch das ist nur ein Use-Case. Was ist z.B., wenn der-/diejenige die Fehlermeldung nicht versteht? Oder sie gar nicht erst öffnet, da die meist kryptisch scheinende Fehlermeldung ja eine dieser Phishing-Mails sein könnte?

Für diese Zwecke wäre es schön, eine Adresse zu haben, bei der all diese fehl adressierten Nachrichten ankommen: Die Catch-All-Adresse.

Wie funktioniert die Catch-All E-Mail-Adresse?

Im Grunde handelt es sich nicht um eine E-Mail-Adresse, sondern vielmehr um eine Weiterleitung: Alle E-Mails, die an nicht existente E-Mail-Konten einer Domain geschickt werden, landen bei einer festgelegten Adresse. Dies kann ebenfalls ein Postfach der betreffenden Domain sein oder auch bei einem externen Mailanbieter. Das allein ist bereits ein guter Grund, sich Gedanken über die Einrichtung einer solchen Adresse zu machen. Doch damit nicht genug.

Verbesserte Sicherheit durch Catch-All Adressen

Die meisten Nutzer sind bei einer Vielzahl von Diensten angemeldet, für die meist eine und dieselbe E-Mail-Adresse verwendet wird. Warum benutzen Sie nicht für jede Webseite, auf der Sie sich registrieren, eine eigene Adresse, z.B. post@meinedomain.de für die Anmeldung bei Post/DHL, telefon@meinedomain.de für das Serviceportal Ihres Telefonabieters, facebook@meinedomain.de für Ihr Facebook-Konto usw.

Dies hat gleich mehrere Vorteile:

  • Sie können genau sagen, wer Ihnen eine Mail geschickt hat (bzw. wer Ihre E-Mail-Adresse unberechtigt an Werbefirmen weitergegeben hat), egal wie der Absender lauten mag.
  • Wird die Flut an Spam-Nachrichten an eine Adresse einmal zu groß, können Sie alle Nachrichten direkt in den Papierkorb umleiten, ohne sich Sorgen machen zu müssen, wichtige Benachrichtigungen von anderen Diensten zu verpassen.
  • Falls die Benutzerdaten einer Webseite gehackt werden, gilt Ihre Kombination aus z.B. Login: „telefon@meinedomain.de“ und Passwort: „Pa$$w0rt“ nur für diese Seite, auch wenn Sie das Passwort noch für andere Seiten verwendet haben.

Probieren Sie es doch einmal aus. Wie Sie eine Catch-All-Adresse bei uns einrichten, erfahren sie in dieser Anleitung: Einrichten einer Catch-All E-Mail-Adresse

Shimano SLR 105 BR-1055 Bremsen silber grau Brakes Retro Vintage 39 49 | Neuheit Spielzeug

Prozessor-Bug: Informationen über die Sicherheitslücke

Das neue Jahr beginnt mit einer unerfreulichen Meldung über eine Sicherheitslücke in modernen Prozessoren, mit der es möglich ist auf eigentlich geschützte Daten im Betriebssystem-Kernel zuzugreifen. Der als „Spectre“ bzw. „MAXXIS CUB CROSSMARK KV 29X2,10 ETB96699000 COMPONENTES CUBIERTAS MTB 29 | Perfekte Verarbeitung “ bekannte Bug, der von unterschiedlichen Forscherteams aufgedeckt wurde, betrifft hauptsächlich Intel-CPUs, wie sie auch bei Campusspeicher in den meisten Host-Systemen zum Einsatz kommen. In diesem Beitrag möchten wir Sie darüber informieren, wie wir damit umgehen.

Wie gefährlich ist diese Sicherheitslücke?

Potenziell kann durch die Sicherheitslücke (wie bei jeder anderen Sicherheitslücke auch) Schadsoftware eingeschleust werden, um Daten für Angreifer auslesbar zu machen. Diese Schwachstelle erlangte allerdings besondere Aufmerksamkeit, da fast alle Computer seit 1995 von dem Problem betroffen sind. Hintergründe zu der Sicherheitslücke und eine offizielle Stellungnahme von Intel finden Sie hier. Bislang haben wir keinerlei Kenntnis darüber, dass eine der besagten Schwachstellen ausgenutzt wird.

Was unternimmt Campusspeicher dagegen?

Das Campusspeicher Team als auch unsere Hardware-Partner nehmen diese Sicherheitslücke sehr ernst. Wir untersuchen bereits seit Bekanntwerden mit Hochdruck mögliche Effekte. Das Einspielen von Patches erfolgt unmittelbar, sobald die Hersteller entsprechende Updates zur Verfügung stellen im Rahmen von außerplanmäßigen Wartungsarbeiten.

Wann erfolgt das Einspielen von Sicherheitsupdates?

Wir halten uns eng an die Vorgaben der CPU-Hersteller und sind auf deren Informationen und Patches angewiesen. Die Installation des Patches erfolgt automatisiert auf allen Systemen und erfordert einen Reboot, der per E-Mail und unter Campusspeicher Status angekündigt wird. Dadurch kommt es zu einer Nicht-Erreichbarkeit der Dienste für wenige Minuten.